Dentalphobie – die Angst vor dem Zahnarztbesuch

Dentalphobie

Die Angst vor zahnmedizinischen Behandlungen gehört zu den am meisten verbreiteten Phobien in Deutschland. Demnach haben Zahnärzte mitunter am häufigsten mit der Behandlung von Angstpatienten zu tun. Die Dentalphobie hat in der Regel verschiedene Ursachen, daher hat sich unsere Zahnarztpraxis Dr. Mitterwald auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert und weiß mit den verschiedenen Ängsten umzugehen und auf die individuellen Ängste einzugehen.

Angst vor einem Kontrollverlust beim Zahnarzt

Viele Menschen meiden den Zahnarztbesuch, weil Sie Angst verspüren, wenn Sie eine Lage nicht kontrollieren können oder das Gefühl haben einer Sache ausgeliefert zu sein. Da sich die Flucht während einer Zahnmedizinischen Behandlung als schwierig erweist, stellt sich bei Dentalphobie betroffenen das Gefühl des Kontrollverlustes ein. Jedoch gibt es zahlreiche Methoden, um Angstpatienten ein sicheres Gefühl während der Behandlung zu vermitteln:

  • Häufiges Erkunden, ob alles in Ordnung ist
  • Sofern der Patient dies wünscht, bekommt er eine ausführliche Erklärung des Behandlungsablaufs
  • Absprache bestimmter Handzeichen, um die Behandlung zu Pausieren
  • entspannende Musik über Kopfhörer während der Behandlung
  • Einsicht des Patienten in die Arbeit des Arztes mithilfe eines Spiegels
  • mitfühlende umsorgende AssistentInnen

Angst vor Schmerzen

Die Angst vor Schmerzen ist ebenfalls ein weit verbreiteter Grund für eine Dentalpobie. Häufig hat der Patient dabei bereits in der Kindheit oder Jugend eine schmerzhafte Erfahrung bei einem Zahnarztbesuch vorzuweisen, oder die Eltern geben die Angst vor dem Zahnarztbesuch unbewusst an Ihre Kinder weiter, indem Sie selbst den Besuch vermeiden. Die Angst vor einem erneuten schmerzhaften Erlebnis bei einem Zahnarztbesuch bleibt oftmals ein Leben lang bestehen. Aufgrund moderner Betäubungsmethoden müssen Sie jedoch keine Angst mehr vor dem Zahnarztbesuch haben, die richtige Dosierung der Medikamente gewährleistet eine schnelle Betäubung und eine schmerzfreie Behandlung.

Vertrauensvolles Verhältnis zwischen Patienten und Zahnarzt

Die Arbeit mit Angstpatienten gehört zu unseren alltäglichen Aufgaben. Um im Vorfeld einer Behandlung ein ausreichendes Vertrauensverhältnis aufzubauen, sind meist mehrere Termine nötig, bei denen Sie Ihren Zahnarzt persönlich in einem Beratungsgespräch kennenlernen. Weitere Dentalphobie lindernde Methoden umfassen beispielsweise die hypnotische Behandlung, Akupunktur sowie Homöopathie oder auch psychotherapeutische Unterstützung.